Rezepte - Frau Menßen hat gekocht

Soll auch Dein Rezept hier stehen? Schreib mir eine E-Mail.

Zurück zur Übersicht

Rahmwirsing

Zutaten
  • 1 kg Wirsing
  • 4 EL Gänseschmalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Zubereitung
  1. Knoblauch und Zwiebeln in feine Würfel hacken. Die äußeren Blätter des Wirsings entfernen. Den Wirsing in einzelne Blätter zerlegen und jeweils den Mittelstrunk herausschneiden. Die Wirsingblätter in feine Streifen schneiden und in kochendem Wasser 1 Minute blanchieren. Anschließend unter kaltem Wasser abschrecken und mit einem sauberen Küchentuch oder Küchenkrepp abtrocknen.
  2. Gäseschmalz in einem Topf zerlassen und Knoblauch und Zwiebeln auslassen. Den gut getrockneten Wirsing dazugeben. Etwas würzen und bei niedriger Hitze in etwa 5 Minuten weich dünsten. Ab und zu umrühren. Dann die Sahne dazugießen und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.
Der Rahmwirsing schmeckt auch toll zu Kartoffelpüree: zum Schluss die Sahne weglassen mit einer Portion Kartoffelpüre mischen.