Rezepte - Frau Menßen hat gekocht

Soll auch Dein Rezept hier stehen? Schreib mir eine E-Mail.

Zurück zur Übersicht

Beeren-Joghurt-Kuchen

Zutaten
  • 240 g frische Beeren (z.B.Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Waldbeeren, …)
  • 160 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 3 Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 100 g Naturjoghurt
  • 220 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • Butter und Paniermehl für die Form
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Puderzucker
Zubereitung
  1. Beeren putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  2. Weiche Butter, Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Nach und nach die Eier dazugeben und den Joghurt unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpuver mischen und dazugeben.
  3. Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  4. Eine Kastenform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Hälfte des Teigs einfüllen und glattstreichen. Dann die gut abgetropften Beeren (ggf. vorsichtig abgetrocknet) darauf verteilen. Den restlichen Teig über die Beeren geben und glattstreichen. Teigoberfläche längs mit einem Messer etwa 1 cm tief einschneiden.
  5. Auf der 2. Schiene von unten 70 Minuten backen.
  6. Nach der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann erst aus der Form lösen.
  7. Zuckerguss aus Zitronensaft und Puderzucker herstellen. Nach dem vollständigen Abkühlen auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.